Tercer periodo lectivo 2020

Cursos para personas mayores de 15 años.
Cupo limitado

Duración: del 15.06.20 al 12.09.20 /
Feriados: sábado 25.07.20, sábado 15.08.20

CURSODÍAHORAPROFESOR/ATipo de material
A1a/A1b/A1clunes, miércoles y viernes6 – 9.15 p. m.
A1a: 15.06. a 10.07.20
A1b: 13.07. a 07.08.20
A1c: 10.08. a 11.09.20
Christian Rütherdigital
A1a
compacto
lunes y jueves6 – 9.15 p. m.
03.08. a 10.09.20
Sören Krämerdigital
A1amartes6 – 9.15 p. m.Irene Fernándezdigital
A1amiércoles9 a. m. – 12.15 p. m.Irene Fernándezdigital
A1aviernes6 – 9.15 p. m.Sören Krämerdigital
A1asábado9 a. m. – 12.15 p. m.Christina Stoffeldigital
A1asábado9 a. m. – 12.15 p. m.Randolph Zúñigadigital
A1b/A1cmartes y jueves6 – 9.15 p. m.
A1b: 16.06. a 30.07.20
A2a: 04.08. a 10.09.20
Christian Rütherdigital
A1bmiércoles6 – 9.15 p. m.Sofía Salasimpreso
A1bmiércoles6 – 9.15 p. m.Sören Krämerimpreso
A1bjueves9 a. m. – 12.15 p. m.Sören Krämerimpreso
A1bjueves6 – 9.15 p. m.Catharina Tümmlerimpreso
A1bjueves6 – 9.15 p. m.Jörg Zoderdigital
(A1b)sábado9 a. m. – 12.15 p. m.Catharina Tümmlerimpreso
A1bsábado9 a. m. – 12.15 p. m.Sören Krämerimpreso
A1clunes9 a. m. – 12.15 p. m.Christina Stoffelimpreso
A1c/A2alunes y jueves6 – 9.15 p. m.
A1b: 15.06. a 30.07.20
A2a: 03.08. a 10.09.20
Li Grassedigital
A1cmartes6 – 9.15 p. m.Sofía Salasimpreso
A1cviernes6 – 9.15 p. m.Natacha Schwarzimpreso
A1cviernes6 – 9.15 p. m.Irene Fernándezimpreso
A1csábado9 a. m. – 12.15 p. m.Christopher Montenegroimpreso
A1csábado9 a. m. – 12.15 p. m.Natacha Schwarzimpreso
A2a/A2blunes y viernes6 – 9.15 p. m.
A2a: 15.06. a 31.07.20
A2a: 03.08. a 11.09.20
Milena Sanabria /
Christopher Montenegro
digital
A2amartes9 a. m. – 12.15 p. m.Sofía Salasdigital
A2a/A2bmartes y jueves6 – 9.15 p. m.
A2a: 16.06. a 30.07.20
A2a: 04.08. a 10.09.20
Natacha Schwarzdigital
A2amiércoles6 – 9.15 p. m.Christina Stoffeldigital
A2amiércoles6 – 9.15 p. m.Christopher Montenegrodigital
A2asábado9 a. m. – 12.15 p. m.Milena Sanabria/
Christian Rüther
digital
A2bmiércoles6 – 9.15 p. m.Irene Fernándezimpreso
A2bmiércoles6 – 9.15 p. m.Catharina Tümmlerimpreso
A2bsábado9 a. m. – 12.15 p. m.Li Grasseimpreso
A2cmartes6 – 9.15 p. m.Christina Stoffelimpreso
A2cviernes6 – 9.15 p. m.Catharina Tümmlerimpreso
A2csábado9 a. m. – 12.15 p. m.Sofía Salasimpreso
B1amartes6 – 9.15 p. m.Stephanie Wegedigital
B1ajueves6 – 9.15 p. m.Irene Fernándezdigital
B1bmartes6 – 9.15 p. m.Catharina Tümmlerimpreso
B1bviernes6 – 9.15 p. m.Sofía Salasimpreso
B1bsábado9 a. m. – 12.15 p. m.Stephanie Wegeimpreso
B1csábado9 a. m. – 12.15 p. m.Irene Fernándezimpreso
B2ajueves6 – 9.15 p. m.Stephanie Wegedigital
B2blunes6 – 9.15 p. m.Stephanie Wegeimpreso
B2bjueves6 – 9.15 p. m.Sofía Salasimpreso
B2cmiércoles6 – 9.15 p. m.Stephanie Wegeimpreso
B2dmartes6 – 9.15 p. m.Sören Krämerimpreso
C1bjueves6 – 9.15 p. m.Christina Stoffelimpreso
CURSO ESPECIAL PARA PADRES DE FAMILIA DEL COLEGIO HUMBOLDT
duración: del 05.08.20 al 09.12.20
feriados: 07.10.20
A2cmiércoles8.30 – 11.50 a. m.Sören KrämerC. Humboldt

Leyenda:

A1 = manejo inicial del idioma,
A2 = manejo básico del idioma,
B1 = manejo del idioma para la vida cotidiana,
B2 = autonomía en el manejo del idioma
C1 = manejo competente del idioma;

(Niveles del Marco Común Europeo de Referencia para las lenguas = MCER).

UBL = Universidad Bíblica Latinoamericana (San Pedro)
C.Humboldt = Colegio Humboldt (Pavas)

NOTA: La designación de profesores para los cursos puede variar.

Recomendaciones académicas:

  1. La asistencia regular a clases es imprescindible para lograr éxito en el aprendizaje de un idioma. Recuerden que fuera de clase hay escasa posibilidad de oír y hablar el alemán. Si por algún motivo deben faltar a clases, recomendamos que se pongan al día con la materia vista durante su ausencia y que hagan las tareas correspondientes. Por razones de organización y falta de cupo, no ofrecemos la reposición de la clase en otros grupos y fechas. Nuestros profesores tampoco disponen de tiempo en clase para repetir la materia no vista por estudiantes debido a ausencias, pues tienen que cumplir con el programa y los objetivos del curso. Si después de ponerse al día con la materia y las tareas, tuviesen dudas o preguntas, si lo desean,  pueden consultar al respecto a nuestra tutora en el Centro de Autoaprendizaje, la señora Irene Fernández, previa cita por WhatsApp (8320-4160).
  2. El trabajo en casa es una excelente oportunidad de repasar y reforzar lo aprendido en clase. Las tareas son opcionales, pero recomendamos hacerlas. Una tarea siempre será beneficiosa, aun cuando se haga tardíamente.  Además en casa, pueden trabajar según su ritmo, sus preferencias y sus necesidades individuales de aprendizaje. Aprovechen para ello nuestro material complementario de préstamo (películas, CDs de música y fonética, lecturas, etc.) y nuestro material a la venta (libros de ejercicios de gramática, vocabulario y audio).
  3. Las evaluaciones son una herramienta útil para determinar sus fortalezas y debilidades, para llevar un control de su aprendizaje. Es importante que participen en todas las evaluaciones, pues así tendrán un cuadro completo de su desempeño en el curso.
  4. El examen oral final del curso no se puede reponer. Si deben faltar a alguna evaluación escrita, es posible reponerla únicamente en las fechas programadas de reposición de exámenes. Pueden realizar la inscripción y el pago correspondientes (5000 colones por examen) por depósito o transferencia bancarios o en nuestras oficinas (ver fecha límite de inscripción abajo). Después de la inscripción, es posible solicitar un cambio de fecha. La reprogramación del examen se hará sin costo, si se solicitara a más tardar el viernes hábil anterior a la fecha que inicialmente se eligió. En caso contrario, se cobrará 5000 colones por la reprogramación del examen.



Ver calendario de reposición de exámenes

Beca de premio 2019

Der erste Tag

Endlich ist es soweit! Ich lerne seit ein paar Jahren Deutsch und habe alles Mögliche getan. Ich habe in meinem Land Unterricht genommen, Stammtisch-Aktivitäten besucht, Apps verwendet und in meinen Instagram-Posts auf Deutsch geschrieben. Aber nichts kann mit dem Abenteuer verglichen werden, das ich erleben werde.

Ich mache einen Sprachkurs am Goethe-Institut in München! Davon habe ich geträumt, seit ich zuerst Deutsch gelernt habe. Ich werde mit einer Gruppe internationaler Studenten lernen. Ich werde in einem Wohnheim leben und verbringe meinen ganzen Monat damit, mein Leben auf Deutsch zu leben.

Heute war ein normaler Flugtag. Vor meinem langen Flug nach München musste ich einen kurzen Zwischenstopp in Houston einlegen. Das Personal im Flugzeug war deutsch, also fing ich an, mein Deutsch mit den Flugbegleitern zu üben. Ich war sehr glücklich darüber, wie viel ich verstanden habe, fast alles. Ich habe immer noch das Gefühl, dass ich meine Konversationsfähigkeiten trainieren muss, das ist eines meiner Ziele.

Ankunft am Institut

Nach dem Flug musste ich zum Institut gehen, bevor ich überhaupt im Gästehaus ankam. Am Institut wurde ich von einer sehr freundlichen Empfangsdame begrüßt, die mir den gesamten Ablauf erklärte.

Zuerst musste ich einen Test machen, um das richtige Level zu erreichen. Ich hatte zu Hause bereits einen Online-Test gemacht, aber sie baten mich, eine mündliche Prüfung zu machen und einen kleinen Brief zu schreiben.

Der Unterricht beginnt am Dienstag, also musste ich heute nur ins Gästehaus und auf die Testergebnisse warten. Abhängig von den Testergebnissen konnte mein Unterricht morgens oder nachmittags stattfinden.

Nach dem Test erhielt ich Anweisungen, wie ich zum Gästehaus komme, und sie erklärten mir, wie ich mit den Zügen und Bussen umgehen soll.

Das Gästehaus war sehr voll, weil auch heute viele andere Leute anfingen. Es war sehr aufregend, Menschen aus der ganzen Welt zu sehen.

Es war ein sehr anstrengender Tag, also packte ich meine Sachen aus und bereitete mich auf den nächsten Tag vor. Ich ging durch die Nachbarschaft und ging einkaufen. Sogar etwas so Einfaches wie in den Supermarkt zu gehen und zufällig mit Leuten zu sprechen, kann surreal erscheinen, wenn Sie es in einer Sprache tun, die Sie für echt geübt haben.

Ich kann den Rest des Monats kaum erwarten!

Woche 1

Diese vergangene Woche hat sich wie ein Traum angefühlt!

Ich wurde in Level C1 eingestuft, das ist das gleiche Level, das ich in Costa Rica belegt habe. Es ist ein sehr anspruchsvoller Kurs, und das bedeutet, dass es viele Hausaufgaben gibt. Trotz all der Arbeit war die Erfahrung erstaunlich.

Meine Klassenkameraden und Mitbewohner kommen aus vielen Orten wie Japan, der Ukraine, Vietnam, Kroatien und Ägypten. Viele von ihnen sprechen kein Englisch, was großartig ist, da wir nur auf Deutsch kommunizieren können. Die Mitarbeiter des Goethe-Instituts planten den ganzen Monat über zahlreiche Aktivitäten, darunter Museumsbesuche, Stadtrundgänge und Ausflüge zu beliebten Orten in der Nähe von München. Ich wünschte, ich könnte zu allen gehen, aber es gibt zu viel zu lernen, deshalb werde ich versuchen, ein Gleichgewicht zwischen dem Lernen und der Teilnahme an diesen Aktivitäten zu finden.

Die erste dieser Aktivitäten, an denen ich teilnahm, war das internationale Abendessen, das in meiner Residenz stattfand. Ich habe mehr Leute getroffen und wir haben eine Gruppe gebildet, um andere Aktivitäten zusammen zu machen.

Ich habe in meinem letzten Beitrag vergessen zu erwähnen, dasszur Zeit das Oktoberfest stattfindet. Entgegen der Meinung mancher beginnt das Oktoberfest im September, aber es dauert Wochen! Leider war dies die letzte Woche, also musste ich dorthin gehen und so viel wie möglich genießen.

Das Oktoberfest ist natürlich ein außergewöhnliches Erlebnis. Es gibt Karnevalsfahrten, Achterbahnen, Imbisswagen mit allerlei lokalen und internationalen Gerichten sowie die Zelte. Ich wollte das Festival unbedingt als Einheimischer erleben, also bekam ich eine Lederhose. Sie waren teuer, und so kaufte ich die billigste, die ich finden konnte.

Ich war zweimal dort, einmal am Tag der Deutschen Einheit und dann am Samstag. Wir hatten den Tag der Deutschen Einheit frei, also war es die perfekte Möglichkeit, das Oktoberfest zu genießen. Ich war mit der Gruppe von meinem Gästehaus und wir hatten eine tolle Zeit! Wir fanden einen Tisch in einer der Hütten und genossen alles, was das Oktoberfest zu bieten hat, wie Bier, Brezeln, Würstchen und noch mehr Bier. Am Samstag bin ich mit der Gruppe aus meiner Klasse gefahren und es hat uns genauso gut gefallen.

Später, am Sonntag, durfte ich Neuschwanstein besuchen, eine der schönsten Burgen Deutschlands. Es wurde als Inspiration für das Disney Castle verwendet. Diese Reise wurde auch von den Mitarbeitern von Goethe organisiert. Die Reise beinhaltete einen Besuch des Freilichtmuseums in Oberbayern.

Meine erste Woche ist vorbei und es war die beste Erfahrung. Meine Ziele für die kommende Woche sind es, mehr Orte in der Stadt München zu besuchen, weiter Deutsch zu üben und mein Leben hier zu genießen.

Woche 2

Meine zweite Woche ist endlich zu Ende. Ich hätte nie gedacht, dass es noch ereignisreicher sein würde als das letzte Mal. Ich habe mich mehr an mein Leben in Deutschland gewöhnt, an das Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel, an das Einkaufen im Supermarkt und an den Umgang mit den Menschen.

Die Mitarbeiter des Goethe-Instituts organisierten während der Woche viele weitere Aktivitäten, so dass ich diese Woche viel Spaß hatte. Das Wetter hat zu unseren Gunsten gewirkt, und so waren die Tage hell und schön.

Wir hatten einen kurzen Ausflug in den Olympiapark. Dort drüben konnten wir zum Olympiaturm gehen und wundervolle Bilder in 291 Metern Höhe machen. Von oben konnten wir das Olympiastadion, den See und auch den größten Teil Münchens sehen.

Am Mittwoch sollten wir den Chinesischen Turm im Englischen Garten besuchen, aber es fing ein bisschen an zu regnen, und so beschlossen wir, uns etwas näher zu bewegen. Zum Glück fehlt es in München nicht an Biergärten, daher gab es einen in unmittelbarer Nähe unserer Residenz. Am Ende gingen wir in den Königlichen Hirschgarten, wo viele Biersorten und typische bayerische Gerichte serviert wurden. Wir hatten eine wirklich gute Zeit und ich übte meine Konversationsfähigkeiten weiter.

Der Unterricht wurde noch anspruchsvoller, sodass ich täglich Hausaufgaben machen, Briefe und Aufsätze schreiben und Präsentationen vorbereiten musste. Zum Glück sind alle meine Klassenkameraden sehr lernwillig, daher gibt es ein kooperatives Umfeld zwischen uns. Wir sind gute Freunde geworden und gingen während der Woche zum Mittag- und Abendessen aus.

Am Wochenende wollten wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen, da der Tag sehr sonnig war. Wir begannen mit dem Marienplatz, wo wir von wunderschönen Kirchen, Springbrunnen und köstlichen Imbisswagen begrüßt wurden. Wir sind dann zum Englischen Garten gelaufen, der von allen in München besucht wird. Eines der Dinge, die meine Aufmerksamkeit geweckt haben, war die Eisbachwelle, in der Leute auf echten Surfbrettern im Fluss surfen. Die Münchner wissen wirklich, wie man sich amüsiert.

Der Halbmarathon

Der München Marathon fand am 13. Oktober statt und ich konnte am Halbmarathon teilnehmen. Ich hatte eine Weile trainiert und als ich herausfand, dass der Marathon stattfinden würde, während ich dort war, musste ich mich registrieren. Ich habe in den vergangenen Tagen trainiert, indem ich verschiedene Trails in München durchlaufen habe.

Am Tag des Rennens war ich bereit. Dort haben Tausende von Menschen teilgenommen. Der Halbmarathon war ein 21-Kilometer-Rennen, bei dem ich viele Parks, Straßen und Gegenden der Stadt gesehen habe, die ich sonst nie gesehen hätte. Ich beendete das Rennen zufrieden und stolz. Am Ziel gab es viele Erfrischungen, Obst und Brezeln.

Ich freue mich auf die kommenden Wochen und hoffe, dass ich weiter lernen und neue Orte entdecken kann.

Calendario lectivo 2020

Primer período lectivo
Último día de matrícula:Viernes 10.01.20
Inicio del curso:A partir del 13.01.20
Fin del curso:Sábado 22.02.20
Feriados:ninguno
Segundo período lectivo
Último día de matrícula:Viernes 28.02.20
Inicio del curso:A partir del 02.03.20
Fin del curso:Sábado 06.06.20
Feriados:Lunes 06.04. al sábado 11.04.20 (Semana Santa)
Sábado 11.04.20 (Juan Santamaría)
Viernes 01.05.20 (Día del Trabajo)
Tercer período lectivo
Último día de matrícula:Viernes 12.06.20
Inicio del curso:A partir 15.06.20
Fin del curso:Sábado 12.09.20
Feriados:Lunes 27.07.20 (Anexión de Guanacaste)
Domingo 02.08.20 (Reina de los Ángeles)
Lunes 17.08.20 (Asunción)
Cuarto período lectivo
Último día de matrícula:Viernes 18.09.20
Inicio del curso:A partir del 21.09.20
Fin del curso:Sábado 12.12.20
Feriados:Lunes 14.09.20 (Día de la Independencia)
Sábado 03.10.20 (Día de la Unidad Alemana)
Lunes 30.11.20 (Día de la Abolición del Ejército)